Donnerstag, 19. Februar 2015

haarturban

der ölmaskenhype hat auch unseres beschauliches städtchen vor einiger zeit erreicht.
ich machte den küchenschrank auf und testete diverse öle, bis ich das perfekte fand.
weizenkeimöl - das ist es! das wahre beauty elixier!
ich trage es auf nasses haar auf, ziehe eine todschicke, blaue platikhaube an und...
das kleine handtuch ist zu klein.
das große handtuch ist zu schwer. der knoten geht immer wieder auf. das öl kämpft gegen freie radikale auf der couch und versorgt den kragen mit vitamin e und proteinen. super.
meine liebe freundin stine zeigte mir einen haarturban und ich war so begeistert, dass ich es selbstverständlich nachnähen musste. der turban sitzt so fest am kopf, dass man damit auch schlafen kann (nicht so wie bis jetzt: plastikhaube + wintermütze, die so groß, wie ein eimer ist. an dieser stelle liebe grüße an meinen mann).


das schnittmuster könnt ihr

herunterladen.
druckereinstellung: "tatsächliche größe"
achtung, um nicht so viel papier zu verschwenden, habe ich alles auf einem blatt platziert, die vorlage muss nach dem schema durchgeschnitten werden:
mein stoff: ein altes handtuch, gefunden bei kaufland, 5€
und das ist auch gut so, weil so konnte ich den fertigen rand nutzen.
versäubert habe ich nur die beiden oberen stoffkanten.
da ich ein sehr dünnes gummi verwendet habe, musste ich es verknoten, weil sonst wäre es sicherlich irgendwann rausgerissen.


das habe ich an den schmaleren ende zwischen beide stofflagen gesteckt und nähte beide teile zusammen.


die naht habe ich auseinander gebügelt und festgesteppt.


einen einfachen knopf angenäht.


auf diesem bild kann man am besten sehen, wo der knopf und wo das gummi hingehören:

hier noch eine kleine bedinungsanleitung für den turban (ich habe es selbstverständlich auch verkehrt versucht :))))
quelle: bycase.com

ein kleiner tipp am rande: anfangs hatte ich wirklich probleme, um das öl von meinem haupt :) zu entfernen. die zauberformel heisst: emulgieren. zuerst spüle ich das öl ganz normal mit warmen wasser aus, trage die einfachste spülung (ohne silikone!) auf und lasse sie 10 minuten einwirken. fertig!
nun aber ab damit zum RUMS!

Mittwoch, 18. Februar 2015

mmm - opa's alte unterhose

opa's alte unterhose verfolgt mich schon seit langem. es gab mal vor ein paar jahren in der burda ein schnittmuster für eine jodhpur hose und ich hab mich an sie gewagt, mit dem ergebnis, dass bei der ersten anprobe mein mann zu mir sagte: das ist doch nicht dein ernst, oder?
im spiegel sah ich tatsächlich alles andere, als dieses süße burda mädchen, das mit dem pferd in den hohen gräser stand.
ich kenne übrigens nur einen mann, der bei dieser hose kapituliert hat.
wie soll ich sonst die 14-stündige fahrt nach kroatien aushalten? das war das unschlagbare gegenargument meiner freundin.

meine hose bastelte ich mir selber. ich wollte eine haben, wo der schritt nicht so tief hängt und das hosenbein eng ist. da ich diese hose aus einem dehnbaren sweat nähen wollte, verwendete ich als grundschnitt  ein schnittmuster für diese jeggings.
improvisiert habe ich direkt auf dem stoff. vorne wie hinten :), mit dem kleinen unterschied, dass die vorlage hinten (rote linie), in der mitte, höher um ca. 3cm sein muss und das liegt daran, dass der mensch hinten nicht flach ist. :)





die hose hat einen breiten (4cm) gummibund, den ich aus absoluten stoffresten zusammen gestückelt habe. für taschen hat's nicht mehr gereicht. :) ich hatte nur 0,8m stoff zu verfügung. :)
ich mag sie sehr und würde sie nochmal, am liebsten aus denhbarer, dunkler wolle mit fischgrätmuster nähen.
mehr inspirationen HIER, zeigt uns diese woche die wunderbare frau kirsche .


Sonntag, 15. Februar 2015

pflück' dich satt!

pünktlich zum valentinstag
the one and only:
der erste bärlauch! 
juhuuuu!


fast vor einem jahr, nach einer schweren erkrankung, startete ich ein experiment - jeden tag wild wachsende pflanzen, egal in welcher form, zu verzehren. ich dachte mir, dass eine basische ernährung und vor allem unbelassene lebensmittel, meinen körper "auf werkseinstellungen zurücksetzen" können.
ich besuchte wildkräuterseminare, kaufte mir einige lexika und kochbücher und...staunte nicht schlecht - so viele leckere sachen am wegesrand!

auf die ersten pflänzchen habe ich schon sehensüchtig gewartet, denn ich merke es - seit einiger zeit habe ich wieder kopf- und muskelschmerzen, für die es eigentlich außer übersäuerung keine ursachen gibt.
aber abgesehen davon, den bärlauch - den liebe ich überalles!


mein lieblings bärlauchpesto rezept für den mixer (ergibt ca. ein marmeladenglas):

50g bärlauchblätter
25g parmesan
25g geröstete pinienkerne
40g olivenöl
meersalz, pfeffer


noch mehr bärlauch, diesmal einfach mit quark. dazu farinata, ein fladen aus dem kichererbsenmehl, so lecker, dass ich nichts mehr fotografieren konnte...:) nicht mal die krümel...


der frühling kann beginnen!
PS: nach einigen monaten "pflücken" musste ich eindeutig feststellen, dass der neandertaler bestimmt kein vegetarier war und wenn ja, ist seine frau, die neandertalerin, jeden tag mit dicken druckblasen an den finger schlafen gegangen. :)
aber wer weiss, vieleicht wuchsen damals ganz andere pflanzen auf der erde. ;)



Freitag, 13. Februar 2015

müttergenesungswerk

nachdem die mutter alle gesund gepflegt hat, ist sie selber krank geworden.
halsschmerzen hatte sie und alle knochen (im bergischen auch: knoken genannt) taten ihr weh, schwach war sie, sterben wollte sie aber noch nicht, weil sie noch einiges im leben vor hatte.
sie schleppte sich  ging also in die küche (wohin sonst) und holte folgendes raus:
nelken,
weil sie ganz genau wusste, dass darin enthaltene eugenol gegen halsschmerzen, schwellungen und bakterielle infektionen wirkt.


nelken kauend schmiss sie in den mixer etliche ingwerknollen und pürierte sie. den mus füllte sie in ein küchensieb um und presste den saft raus.
den wiederum kochte sie 10 minuten lang, und als er weniger als 40°C hatte (gemessen mit dem bratenthermometer, dem liebsten spielzeug ihres mannens, der gott sei dank zu diesem zeitpunkt abwesend war), mischte sie noch honig bei (der über 40°C erhitzte honig verliert seine wertvolle inhaltsstoffe).
ein löffel von dieser mixtur trank sie jede stunde mit tee. sie trank es auch pur, weil es ihr einfach schmeckte.


und abends grif sie noch zu kurkuma und machte sich noch die goldene milch nach diesem rezept, oder eher gesagt, die europäische version, weil sie nicht alle gewürze im haus hatte.


vier und zwanzig stunden später stand sie mitten im wald mit der axt, hackte holz, schnitt bambus und schilf für das projekt ihres sohnes "wir bauen ein insektenhotel" und wunderte sich, dass sie so fit ist.
:)))
und was sind eure liebsten hausmittel gegen erkältung?


Mittwoch, 11. Februar 2015

ruck zuck shrug

ich liebe stoffe. manchmal wenn ich mit einem neuen stoff nach hause komme, stelle ich mich vor dem spiegel, lege die stoffbahn um die schulter, oder drapiere in der taille und bewundere (natürlich nicht mich :)) die farbe, den fall, strukturen, fakturen...
manchmal finde ich, dass nach dem zuschneiden, dieser zauber irgendwo verschwunden ist.
aus diesem grung wollte ich etwas nähen, was in der wirklichkeit eigentlich kaum durch die nähte verbunden wird.
ganz verliebt habe ich mich in dieses sahneteilchen:

Quelle: Vince, via: wkdesigner.wordpress.com/

das schnittmuster müsste also so aussehen:

 mein stoff: ganz feiner wollstrick, 1m lang, 1,5m breit. so fein und edel, dass ich ehrlich gesagt, nicht schneiden konnte, also probierte ich zuerst mit der einfachen version des shruges, falls es mir nicht gefällt, kann ich immer noch die nähte auftrennen und etwas neues daraus nähen :)


hier die ergebnisse:

 die schnittkanten habe ich nur mit dem overlock versäubert.


so, jetzt kann mich um eine stelle als kardinal bewerben.
mein fazit: eine coole sache, so ein shrug, auch wenn man nicht die volle bewegungsfreiheit geniessen kann :). ich werde bestimmt die erste version noch nähen, aus einem groben, derben strick.
aber bevor ich das tue, schaue ich noch, was die anderen diese woche genäht haben :), meine damen und herren:

Freitag, 6. Februar 2015

schnittkonstruktion ballonkleid

guten morgen liebe mädchen! falls euch eure einfachen kleidchen zu langweilig geworden sind, zeige ich euch heute, wie man den grundschnitt verändern kann, um ein ballonkleid zu nähen.:)))
als erstes schneidet man ein teil von unserem grundmodel ab. am besten markiert man es tiefer als die brustlinie, bei mir sind das ca. 7cm, gemessen vom punkt nr. 5, es ist natürlich von der körpergröße abhängig.


in drei gleiche stücke teilen. einschneiden, aber nicht durchschneiden.
das erste stück wird nicht bewegt. am besten direkt auf einem größeren papierbogen (packpapier, eine alte zeitung) kleben.
die übrigen werden in gleichen abständen auseinander gezogen und so auf papiergrundlage geklebt.
sicherlich sind auf der saumlinie und oben, ecken und kanten entstanden, diese linien müssen also nachgezeichnet werden.
abpausen - der schnitt für die ballonartige form ist fast fertig.

mutigere mädchen denken sich jetzt taschen für ihre schätze aus. dazu brauchen sie noch einen taschenbeutel (nr.5)
das untere teil ist jetzt oben breiter als am anfang und wird beim nähen eingereiht.
es muss genau die gleiche breite haben, wie das obere, an der stelle, wo wir am anfang geschnitten haben (linie nr.11). auch diese linie braucht noch eine kleine korrektur und wird leicht abgerundet.

über eure fragen, anregungen und eventuelle wünsche werde ich mich sehr freuen!

Montag, 2. Februar 2015

schnittkonstruktion einfaches mädchenkleid

heute gibt es ein rätsel:
75% meiner familie ist krank.
es sind schon 20 meter neuschnee gefallen.
die frage ist: was koche ich heute abend? :)))

ein bisschen ruhe ist ins haus gekehrt, ich muss zwar noch mit dem hund gehen, holz holen und noch tausend sachen erledigen, aber damit ich hier auf dieser krankenstation nicht verrückt werde, bereitete ich noch schnell einen tutorial, wie man ein einfaches schnittmuster für ein mädchenkleid selber machen kann. alles was du brauchst ist ein lineal, kariertes papier, ein stift, taschenrechner und brustumfang deines kindes. und 30 minuten zeit. :)))

1- 2 = gesamtlänge - das ist die erste linie, die wir zeichnen
1 - 3 = 0,25 * brustumfang + 2cm
1 - 5 = 0,25 * brustumfang - 2cm
1 - 6 = 0,16 * (0,5*brustumfang) + 2cm
halsausschnittlinien zeichnen. zuerst die hintere, die würde ich ungefähr auf der hälfte der linie 1 - 5 platzieren.
beim vorderteil muss die linie ca. 2cm tiefer sein.
jetzt sehe ich einen fehler: 2 x punkt 5, direkt unter "8" muss "10" stehen.
6 - 7 = schulterbreite = 4,5cm
schulterlinie um 2cm tiefer verlegen.
armauschnittlinien zeichnen. hinten muss der rücken um 1,5cm breiter sein
saum und seitenlinie (punkt 4) modelieren
hab keine angst vor den arm- und halsausschnittlinien! korrigieren kann man immer noch bei der ersten anprobe!
es ist doch nicht so schrecklich kompliziert, wie man denkt, oder? ;)
natürlich konnte ich es kaum erwarten und habe ein schnittmuster, für ein kind mit einem brustumfang von ca. 60cm, nach dieser einfachen metode erstellt. die vorlage findest du
bitte die länge unbedingt individuell anpassen!