Dienstag, 16. Dezember 2014

geschenke originell verpacken

dieses jahr findet bei uns unter dem tannenbaum eine kleine revolution statt. es werden keine kostbaren papiere mehr zerrissen und in die tonne geschmiessen. es werden ausschliesslich verfügbare ressourcen genutzt. :))) und wie es scheint, ist die quelle an diesem standort noch lange nicht ausgeschöpft! :)
dieses jahr verpacke ich mit stoffen.
und das gute daran - direkt nach der bescherung kann sofort genäht werden! :)
*
oryginalne pakowanie prezentow.

w tym roku odbedzie sie u nas pod choinka prawdziwa rewolucja. nie bedzie juz rozdzierania cudownych papierow i bezmyslnego wyrzucania ich do smieci. uzyto latwo dostepnych zasobow i zloz. :))) i jak sie zdaje, ich zrodlo w tym miejscu jest jeszcze dlugo niewyczerpane!
w tym roku pakuje w materialy.
i najpiekniejsze w tym wszystkim - zaraz po wigilii mozna od razu zasiasc do maszyny! :)










Sonntag, 7. Dezember 2014

wärmekissen selber nähen

in den wintermonaten gibt es bei uns zu hause einen heiss begehrten gegenstand, um den wir uns gerne streiten. nein, das ist nicht die fernbedienung und auch nicht der bauchtrainer. das ist das wärmekissen. 
*
jak uszyc termofor?
jest takie cos w naszym domu, o co sie chetnie zimowa pora klocimy.
nie. to nie jest pilot do telewizora, ani urzadzenie do cwiczenia miesni brzucha. to termofor. 



da dieses kissen hoche temperaturen in der mikrowelle oder im backofen aushalten muss, es ist enorm wichtig, dass man es aus 100% baumwolle näht. das gleiche betrifft auch den faden.

woher weiss ich, dass es sich bei meinem stoff um baumwolle handelt?

mach eine brennprobe! und sei bitte sehr vorsichtig - es sollte nichts brennbares in der nähe sein.
ich mache es gerne im waschbecken oder bereite mir einen kleinen teller vor, wo ich das brennende stückchen stoff ablegen kann, um es weiter zu beobachten.
typisch für baumwolle ist:
* verbrennt mit leuchtender flamme
* riecht nach verbranntem papier
* was bleibt übrig? weissgraue asche.
*
poniewaz taka poduszka - termofor musi wytrzymac wysokie temperatury w piekarniku czy w mikroweli, jest nieslychanie wazne, zeby uszyc ja ze 100% bawelny. to samo dotyczy nici do szycia.

ale jak rozpoznac bawelne?

to proste! zrob probe palenia! i matko boska, uwazaj, zeby w poblizu nie lezalo nic latwopalnego!
ja przeprowadzam moje proby palenia w umywalce, albo na stole, na ktorym absolutnie nic nie lezy, oprocz malego talerza, na ktorym klade plonacy skrawek materialu, aby go dokladniej obserwowac.
typowe dla bawelny jest:
* jasny plomien
* zapach palonego papieru
*co pozostaje? szary popiol.


meine wäremekissen fülle ich am liebsten mit rapssamen. ich habe in den letzten jahren viele, verschiedene körner ausprobiert, diese speichern am besten wärme und schmiegen sich an den körper wunderschön an.
das schnittmuster für dein wärmekissen kannst du 


herunterladen. 
da meine vorlage viele "kurven" hat, müssen die nähte zurückgeschnitten oder eingeknipst werden, hier zeige ich noch als beispiel: die linke seite ist noch nicht fertig. im bereich der füllöffnung bleibt die normale nahtzugabe.
na dann...haltet euch warm!
*
moje ogrzewacze napelniam najchetniej ziarnami rzepaku. latami testowalam roznosci, te akurat najdluzej trzymaja cieplo i bosko dopasowuja sie do ksztaltu ciala.
wykroj na termofor znajdziesz tutaj:


i poniewaz moj wzor pelen jest "okraglosci" polecam sciecie lub naciecie dodatkow na szwy, tak jak na obrazku ponizej. dla przykladu: lewa strona jeszcze nie gotowa. na dole, tam gdzie znajduje sie otwor, przez ktory wsypiemy nasze ziarenka, zostawiamy szwy w calej okazalosci.
no to...trzymajcie sie cieplo!
 



Montag, 1. Dezember 2014

jeans recycling tasche

ja, es ist eine krankheit. 
diese zwanghafte hortung von produkten aus fasern! wenn das nur stoffe wären! eine alte jeans aus dem jahr 1990? bitte schön, dritte schublade rechts.

bei anonymen fabricaholics hat man mir den doktor pfaffinsky empfohlen. in der letzten sitzung vearbeiteten wir einige altlasten. es wurde auch mein ex eingeladen, der alte levis. mensch, wie konnte ich nur jemals für ihn schwärmen! ich blickte ihn an und sah sofort sein wahres gesicht. 
levis! du bist eine tasche! 
pfaffinsky schmunzelte. 
wir haben sofort den nächsten termin vereinbart. 
*
nie bojmy sie tego slowa. tak. to choroba.
to przymusowe zbieranie produktow z przedzy. i zeby to byly tylko materialy! stare jeansy z roku 1990?
prosze bardzo. trzecia szuflada z prawej.

u anonimowych fabricaholikow polecono mi doktora pfaffinskiego. na ostatnim spotkaniu wyciagalismy stare brudy. zaprosilismy mojego ex, starego levisa. jak to mozliwe, ze wtedy stracilam dla niego glowe? 
teraz wystarczylo jedno spojrzenie. 
od razu zobaczylam jego prawdziwe oblicze - levis! przeciez ty jestes torebka! 
pfaffinski usmiechnal sie tylko pod wasem. 
zaraz umowilismy sie na nastepna wizyte.






henkel: eine alte tasche,seit 10 jahren in der zweiten schublade links, reissverschluss kaputt.
stickdatei: stickbär
*
uchwyty: stara torebka, od 10 lat w drugiej szufladzie po lewej, zamek zepsuty.
motyw do wyszywarki: stickbär

Mittwoch, 26. November 2014

me made mittwoch

bin ich schon drin?
lieber internetanbieter, haben wir tatsächlich zum ersten mal seit 3 monaten einen echten internet- und telefonanschluss? kann ich tatsächlich an mmm teilnehmen? juhuuu!

aus der serie trennen unter tränen, präsentiere ich heute ein kleid aus der burda 8/2009.
achtung, es ist nichts für schwache nerven, nur für im kampf erprobte amazonen eventuell für schlanke gazellen mit modelmassen!

ich muss schuhe putzen

 erste hürde: mir fehlen 10cm körperlänge für dieses kleid. der rückenteil ist schlicht geschnitten, anpassen - kein problem. der vordere tulpenrock wird in hüft- und kniehöhe gekürzt. seitenlinien noch mal modelliert.



zweite hürde: ärmel. nach 4 versuchen gebe ich auf, ich kann sie nicht ordnungsgemäß einhalten. es liegt am stoff. ich schneide beide ärmelkugeln ca. 0,5cm im oberen bereich zurück. uff. 
anprobe. katastrophe. der rücken ist viel zu weit. modell sack. ich schwöre, kleidergröße 34 habe ich seit mindestens 20 jahren nicht mehr (abgepaust: 36). finger bluten (in den zeiten ohne internet widmete ich mich dem ökologischen gemüseanbau und forellenzucht). 


rücken gut, alles gut. 1,5 stunden nähen und 3 tage tricksen und nähte auftrennen.
jetzt gehe ich meine fische füttern und frage mich, ob es ein gerät gibt, mit dem man einen reissverschluß hinten öffnen kann, wenn man alleine zu hause ist. für hilfreiche tipps wäre ich sehr dankbar. eure kasia. :)

was sich in den kleiderschränken diese woche getan hat, könnt ihr, wie jede woche HIER bewundern.









Mittwoch, 11. Juni 2014

me made mittwoch

vom 20 bis zum 22 juni findet in münchen ein internationales, geheimes treffen der modebranche. unter den teilnehmer: frau stoffmass und ich. ja. sehr exclusiv und sozusagen in den engsten kreisen.wir werden neue trends beobachten, uns über nähte unterhalten. ich halte vortrag mit diavorschau über die gütermann garne aus pet flaschen. frau stoffmass wird die in den letzten 15 jahren gestiegenen baumwollpreise ausführlich analysieren.
oder auch nicht :)
ein neues kleid musste her, etwas großstadttaugliches, elegant, leger und zeitlos. etwas, was man unabhängig vom wetter tragen kann.
*
me made sroda. 
w dniach od 20 do 22 czerwca odbedzie sie w monachium miedzynarodowe, tajemne spotkanie fachowcow z branzy mody.
na liscie uczestnikow: pani stoffmass i ja. tak. bardzo ekskluzywne spotkanie, ze tak powiem w scislym gronie. bedziemy obserwowac nowe trendy, pogadamy o szwach. wyglosze wyklad o niciach gütermanna produkowanych ze starych butelek. pani stoffmass zajmie sie dokladna analiza stale rosnacych cen bawelny z ostatnich 15-tu lat. 
albo i nie. ;)
zapragnelam na to spotkanie nowej sukienczyny, takiej wielkomiejskiej, eleganckiej, ponadczasowej. takiej, ktora mozna nosic niezaleznie od pogody. 



Burda Kleid NR. 104-052011-DL

stoff: kaum zu glauben. das ist schurwolle! herrlich!
auf seitentaschen habe ich verzichtet - ich war mir nicht sicher, ob es bei dem dünnen stoff einfach nicht zu viel an den seiten wäre. (beulen an den hüften mache ich mir selber! :)))
statt tunnelzug - framilonband.
statt den besatz - aus den stoffresten zugeschnittenes schrägband.
ich mache mir alles einfach. ;)
*
material: nie do wiary, ale to welna! boska!
z bocznych kieszeni zrezygnowalam - nie wiedzialam, czy przy tym cienkim materiale nie bedzie to po prostu za duzo. (bulki na biodrach porobie sobie sama! :)))
zamiast porzadnego tunelu na gumke - przezroczysta tasma framilon przyszyta zygzakiem.
zamiast podlozenia na podkroju szyii - z resztek wyrkojona skosna tasiemka.
ja to sobie wszystko ulatwiam. :)



mensch, wenn mir jemand mal gesagt hätte, dass ich mich im juni 2014 mit karin aus der schweiz in münchen treffe, hätte ich nie geglaubt! wer noch kein blog hat, bitte sofort damit anfangen! :) nähte verbinden!
und was die sonst noch verbunden haben, gibt es heute HIER zu sehen, präsentiert von JULIA in einem wunderschönem dirndl. hmm, wäre das nicht das perfekte outfit für münchen?! 
*
boze, gdyby mi kiedys ktos powiedzial, ze w czerwcu 2014 spotkam sie w monachium z karin ze szwajcarii, nigdy bym nie uwierzyla! kto jeszcze nie prowadzi bloga, prosze natychmiast zaczac! szwy lacza!
co jeszcze szwy polaczyly, zobaczycie dzisiaj TUTAJ, srode samodzielnie uszytych rzeczy prezentuje  JULIA, w przepieknym stroju ludowym prosto z bawarii. hmm, czy to nie bylby idealny outfit na wycieczke do monachium?!





Mittwoch, 4. Juni 2014

resteverwertung - jerseykette

der sich beim nähen zusammen rollende jersey, der schon viele zum tränen und verzweiflung gebracht hat, hat tatsächlich einen vorteil.
das erkannte ich erst auf dieser internetseite: KLICK
habenwollen! ich stöberte in meinen stoffresten auf der suche nach einem schönen, langen stück jersey, den ich zu einer kette verarbeiten könnte.
ja, der stoff muss leider lang sein! geschnitten habe ich paralel zur webkante, also im fadenlauf. nur so rollen sich sie spaghettis so herrlich zusammen. ich war mir nicht sicher, wie ich die endstücke verbinden soll, also nähte ich sie einfach zusammen. schöner wäre sicherlich ein kettenverschluss. ich übe noch. :)
*
naszyjnik z jerseyu - szycie z resztek
zwijajacy sie przy szyciu jersey, ktory z pewnoscia doprowadzil juz niejednego do szalenstwa oraz lez rozpaczy, ma takze swoje plusy.
po latach mordegi dowiedzialam sie o tym dopiero tutaj: KLICK
cudne rzeczy! zakopalam sie wiec w stosach resztek, ktore posiadam, w poszukiwaniu pieknych, dlugich kawalkow materialu, ktore nadawalyby sie na naszyjnik.
niestety, resztki musza byl naprawde dlugie, tniemy rownolegle do krajki, czyli zgodnie z nitka prosta. tylko tak sie te makarony najladniej zwijaja. nie bylam tylko pewna, jak polaczyc ich koncowki. pozszywalam calkiem zwyczajnie. ladniej byloby pewnie gdybym posiadala zapiecie do naszyjnika, ale nie posiadalam, a kupno czegos takiego o dosyc duzej srednicy w naszym miescie, jest zadaniem nie do wykonania. ale cwicze dalej. :)





Freitag, 23. Mai 2014

cura te ipsum

die inhaberin dieses blogs ist nicht tot. sie ist nicht verschollen, nicht ausgezogen und immer noch im besitz eines internetanschlusses. man hat sie öfters in den letzten wochen im wald gesehen. zahlreiche passanten berichteten, sie würde dort in den brennesseln bis zum hals stecken.
:)))
anfangs des jahes wurde bei mir schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert (danke, liebe mirena!) und noch tausend andere sachen, die ich gott sei dank schon vergessen habe. ignoranz der ärzte hat mir richtig angst gemacht. ich weiss es, was es kostet eine praxis am laufen zu halten, nach einer einfachen rechnung ergeben sich ca. 20 kassenpatienten pro stunde. diese 4 minuten, die man hat, reichen genau für folgenden satz: hören sie mal, ich hab gegoogelt, ich hab vermutlich X, verschreiben sie mir bitte Y.
cura te ipsum, sagte ich mir, heile dich selbst, bevor dich die anderen mit hormonen vollpumpen.
*
wlascicielka tego bloga nie umarla, sie nie zagubila, ani sie nie wyprowadzila i w dalszym ciagu jest posiadaczka lacza internetowego przedniej jakosci. w ostatnich tygodniach widywano ja czesto w lesie. liczni spacerowicze zdawali relacje, jakoby widzieli ja tkwiaca po uszy w pokrzywach.
:)))
na poczatku roku stwierdzono u mnie niedoczynnosc tarczycy (dziekuje, kochana mireno!) i jeszcze tysiac innych rzeczy, o ktorych na szczescie juz zapomnialam. ignorancja lekarzy sprawila, ze zaczelam sie naprawde bac. wiem, ile kosztuje urzymanie gabinetu lekarskiego. po wykonaniu prostego rachunku matematycznego obliczylam, ze statystyczny lekarz musi przyjmowac ok. 20 pacjentow z kasy chorych na godzine, by wyjsc na swoje. te 4 minuty, ktore przypadaja na glowe starcza akurat na zdanie: niech pan poslucha, wyczytalam w internecie, ze mam X, prosze przepisac mi Y.
cura te ipsum, powiedzialam wiec sobie, wylecz sie sama, zanim cie inni napompuja hormonami.

cura te ipsum :)))

ich las. von hippokrates bis max gerson. eine information ergab eine andere. ich konzentrierte mich auf frauenkräuter, wildkräuter, die phytoöstrogene enthalten und machte mir jeden tag davon grüne smoothies. ich weiss es, das alles hört sich verrückt an, vielleicht hatte ich mehr glück, als verstand, auf jeden fall wachte ich eines tages auf (nach ca.3 wochen)...und war wieder normal!
es geht mir blendend, aber ich kann mich noch ganz genau an einen tag im februar erinnern, wo ich das wohnzimmer saugen wollte und heulte. ich schaffte es einfach nicht! so kraftlos war ich!
eine lange geschichte ist das, auf jeden fall, es hat sich einiges in meinem leben verändert. diese woche wartete ich z.b. ungeduldig auf meinen ersten milchsauer vergorenen rote bete saft.
*
czytalam. od hipokratesa do maxa gersona. jedna informacja gonila druga. skoncentrowalam sie na ziolach kobiecych, dziko rosnacych roslinach, ktore zawieraja fitoestrogeny i robilam sobie z nich codziennie zielone smoothies. wiem, to moze wydawac sie zwariowane, moze mialam wiecej szczescia niz rozumu, w kazdym razie, ktoregos dnia obudzilam sie(po ok. 3 tygodniach)...i bylam znowu normalna!
czuje sie wysmienicie, ale na dlugo w pamieci pozostanie mi pewien dzien w lutym, kiedy chcialam tylko poodkurzac w pokoju. plakalam - bo nie moglam! w takim bylam stanie.
to dluga, dluga historia, w kazdym razie, pare rzeczy sie zmienilo. na przyklad odzywianie.
w tym tygodniu niecierpliwie czekalam na moj pierwszy sok z kiszonych burakow.


die tollen knollen habe ich ordentlich gebürstet, klein geschnitten und das glas zu 2/3 damit gefüllt. in dieser zeit kochte ich wasser mit 2 tl salz und kühlte es ab. zusätzlich landeten im glas noch: ein paar piment- und pfefferkörner, eine knoblauchzehe, meerettich wurzel (ca. 5cm lang, in kleine stücke geschnitten) und 2 lorbeerblätter. das ganze habe ich mit salzwasser aufgefüllt, kurz gestampft und mit einem mullkompresse abgedeckt in eine dunkle, ruhige ecke abgestellt. meine oma wäre stolz auf mich. jeden tag schaute ich mir das glas an, stampfte kurz, es duftete so herrlich! heute, nach 7 tagen, ist mein saft fertig. super lecker und gesund. zusätzlich lassen sich mit rote bete wunderbare rote bäckchen und rote lippen machen. :) back to the roots, mädels!

 *
buraki wyszorowalam, pokroilam i wypelnilam nimi 2/3 sloika. w tym czasie zagotowalam wode z sola i ostudzilam ja. dodatkowo wyladowaly w sloiku: pieprz, ziele angielskie, czosnek, chrzan i lisc laurowy. wszystko to zalalam uprzedno przygotowana woda, ubilam, przykrylam kompresem na rany i odstawilam do ciemnego kata. babcia bylaby ze mnie dumna! :) codziennie ogladalam sobie to pachnace cudo, ugniatalam i dzisiaj po 7 dniach sprobowalam. swietnie i zdrowo! dodatkowo mozna czerwonymi buraczkami robic sobie sliczne policzki i czerwone usta. :) back to the roots, dziewczyny!