Sonntag, 16. Oktober 2011

die vernunftstimme

 
vor zwei, drei jahren habe ich in einem laden stoff gesehen, grün mit rosa, och, bin richtig stehen geblieben, wie mutig! diese wilde kombination wurde ich nich los. natürlich nicht gekauft, brr, immer diese innere vernunftstimme: brauchst du das wirklich, die innere stimme, die sowieso weißt, daß ich schon mehrere überfüllte schubladen mit diversen stoffen, einfach so nach bauchgefühl gekauft, bestitze. stoffe in der warteschlange.

glos rozsadku.
dwa, trzy lata temu zobaczylam w sklepiku material, stanelam i az mi dech zaparlo. rozowy z zielonym! kto by to pomyslal! ta dzika kombinacja nie mogla wyjsc mi z glowy! oczywiscie nie kupilam, boze, zawsze ten glos rozsadku, potrzebujesz tego naprawde? glos, ktory wie, ze ja i tak mam powypychane materialami szuflady, w ktorych urywaja sie dna.
materialy w kolejce na lepsze czasy.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen