Sonntag, 6. Mai 2012

tasche nähen

stand nicht in meinem horoskop für 2012 große veränderungen?
doch, bestimmt!
erste große veränderung: der esstisch steht jetzt im wintergarten! oh, der sieht auf einmal so toll aus! ich dachte schon, den müssen wir radikal verändern. oder zerhacken. zorn der schwiegermutter garantiert.
spermüll bestellt. vielleicht ist das in anderen haushalten selbstverständlich. mein mann behauptet immer: o, nein! das kann ich sicherlich noch gebrauchen! und die verpackungen! die müssen wir alle aufbewahren! stell dir vor, die kaffeemaschine geht mal kaputt, wie willst du die zur reparatur schicken?! oder verkaufen?
ich habe es geschafft, wir trennen uns. wir trennen uns von vielen sachen, die wir doch nicht gebraucht haben.
und dann bestellte ich mir noch ein paar green gate becher. bis jetzt war bei mir alles eher schlicht und praktisch. geschirr? am liebsten asa. weiss. grau. es ist mir gerade nach weiblich, romantisch und verspielt! hormonen?! oder frühling?
passend dazu nähte ich mir noch diese tasche:

szycie torby
czy w moim horoskopie na rok 2012ty nie pisalo przypadkiem: wielkie zmiany?
tak! na pewno!
pierwsza wielka zmiana: stol powedrowal na werande. nagle cudnie wyglada, juz myslalam, ze musimy go przemalowac radykalnie albo porabac! co za swiatlo!
a oprocz tego przygotowalam wiele rzeczy na "wystawke", tak, byc moze w innych domach to normalne, u nas niestety nie. moj maz mowi zawsze oburzony: to sie jeszcze przyda! i opakowania! wszystkie przechowujemy pietrowo do sufitu! a co zrobisz, jak sie ekspres do kawy zepsuje? no? jak odeslesz bez opakowania? albo jak bedziemy chcieli go sprzedac? no jak?
udalo mi sie. udalo mi sie go przekonac, ze tych niektorych rzeczy, albo wiekszosci naprawde nie potrzebujemy!
zamowilam pare kubkow green gate. do tej pory wszystko u mnie bylo praktyczne i proste. biale albo szare.
cos mi sie zrobilo kobieco i romantycznie. hormony?! albo wiosna!
do kompletu uszylam sobie torbe:

man braucht: von dem roten stoff 1 x 90cm x 50cm
von dem blauen 2 x 12cm x 50cm
2 träger ca. 70cm lang
futterstoff (bei mir der karrierte): 112cm x 50cm

potrzeba: material czerwony: 1 x 90cm x 50cm
niebieski: 2 x 12cm x 50cm
2 uchwyty ok.: 70cm lang
podszewka (u mnie w kratke) : 112cm x 50cm


 henkel im gleichen abstand zur taschenmitte auf dem roten stoff mit stecknadeln fixieren, zusammennähen

oznakowac miejsca przyszycia uchwytow, przymocowac je przy pomocy szpilek, zszyc mateial niebieski z czerwonym


sachen vor der katze schützen, nicht vergessen 

nie zapomniec o ochronie przed kotem


 mit volumenvlies verstärken, hier H640 freudenberg

usztywnic flizelina, uzylam tej z firmy freudenberg, H640


beide seiten füßchenbreit zusammennähen
für den taschenboden ecken abnähen. wichtig: die seitennaht muß genau mittig auf dem boden liegen! ca. 7cm von der spitze abmessen, nahtlinie im rechten winkel einzeichnen und absteppen


zszyc obie strony i przygotowac dno torebki. wazne! szew boczny musi lezec dokladnie na srodku spodu torby!
odmierzyc od szpica ok. 7cm, narysowac linie pomosnicza i przeszyc


ecken auf 1cm nahtzugabe zurückschneiden

rogi sciac 


tasche wenden

wywrocic na prawa strone

und den futterstoff vorbereiten

i przygotowac podszewke


rechts auf rechts aufeinenderlegen, an beiden seiten zusammennähen, dabei eine öffnung zum wenden lassen

zszyc po obu stronach, zostawic kawalek, zeby mozna bylo odwrocic podszewke na prawa strone


nochmal die gleiche prozedur: den boden vorbereiten

jeszcze raz tak samo przygotowac dno


und ich habe den noch verstärkt: mit einem alten tischuntersetzer aus plastik, uff, gott sei dank, thomas hat das nicht gesehen, die sollten auch in die mülltone...("siehst du! ich habe dir gesagt!")

dodatkowo wzmocnilam stara podkladka pod talerz, hmm, dobrze, ze tomek nie widzi, bo wlasciwie tez byly przygotowane do wyrzucenia...("widzisz! mowilem ci!)

oberstoff und futter fixieren, rechts auf rechts, seitennähte von futter und oberstoff liegen aufeinander.
obere kanten füßchenbreit zusammen nähen.
durch die öffnung im futterstoff wenden! bügeln!
einmal nach unten schauen!




absteppen, ca. 2 - 3cm von der oberen kante

przestebnowac, ok. 2 - 3cm od brzegu


zwischen den blauen und rotem stoff habe ich noch einen tunnel für ein gummiband gemacht

pomiedzy niebieskim a czerwonym materialem zrobilam jeszcze tunel na gumke


und dann versuchte ich die tasche zu fotografieren und wurde dabei immer wieder gestört!

i potem probowalam ta torbe w calosci sfotografowac, ale niestety, ciagle mi przeszkadzano!


***

und jetzt? nix wie weg!

i teraz? tylko wyjezdzac!


PS: GELIEBTES ZUHAUSE, ich danke dir für alle inspirationen!!!

stoff von HIER und HIER

Kommentare:

  1. oh mann jetzt bin ich doch gerade mit meinen taschen fertig. und jetzt sehe ich DIESE HIER BEI DIR. was machst du mit mir????? das ist nicht fair. und dann noch die stoffe. ähm, tauschst du zufällig? ;-)) ja, green gate ist immer eine gute wahl, sehr weiblich ;-) ich würde übrigens auch gegen einen grünen dior-lack tauschen, der bei mir im bad steht und diverses andere... ich warte mal, was du haben willst und ob ich mir das leisten kann ;-) tausend liebe grüße claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ha ha, man hat doch NIE genug taschen!!!
      ja, tauschen! wirklich? den grünen D. gegen stoff für die tasche?! weil ich habe nämlich einen ring, einen besonderen ring! mit türkisen blumen, das würde doch toll zusammen aussehen!!!!!!!!!

      Löschen
  2. Die Tasche ist soooo schön geworden !
    Und die Stoffe sind traumhaft .
    Ich habe gerade meine Fotobella fertig genäht und mache nun erstmal Taschen-Näh-Pause :-) aber deine Anleitung ist auf jeden Fall "gemerkt"
    GlG Inka

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Lieben Dank für die Tolle Anleitung. Mein Liebster hat mir die Anleitung zu Weihnachten recherchiert ;-) Eine Weile bin ich jetzt immer drum herum geschlichen ;-) In dieser Woche habe ich jeden Tag ein Stündchen vor der Arbeit genäht und heute morgen ist die Tasche fertig geworden :-)

    AntwortenLöschen