Dienstag, 21. Mai 2013

vorsicht! wünsche gehen in erfüllung!

seine träume sollte man immer klipp und klar formulieren und aussprechen.
ich, zum beispiel, guckte mir meinen bauch am samstag und dachte: ooo, wie herrlich flach war der, als ich vor einem jahr das krankenhaus verließ...ich hätte gerne eine kleine magen darm geschichte! und bitte schön, wunsch ausgesprochen und schwuppdiwupp, liege ich flach mit dem flachen bauch und jammere leise vor mich hin!
ist das nicht wunderbar? :)
auch der zweite wunsch, den ich hatte, ist in erfüllung gegangen.
ich habe hier ein stoff, der mich jedes mal, wenn ich den zuschneide, an meine kindheit erinnert. an die zeiten der chinesicher thermoskanne!
*
marzenia i zyczenia nalezy zawsze prosto i jasno formulowac!
ja, na przyklad, popatrzylam sie w sobote na moj brzuch i pomyslalam: ooo, jaki on byl plasciutki, jak rok temu wyszlam ze szpitala. jakis maly wirusik zoladkowy by sie przydal! i prosze bardzo, zyczenie wypowiedziane, choroba jak na zawolanie: leze sobie dzisiaj plasko, na plaskim brzuchu i cicho jecze.
czyz to nie wspaniale? :)
takze drugie zyczenie, ktore mialam, calkowicie sie spelnilo.
mam tutaj material, ktory za kazdym razem, gdy go tne, przypomina mi moje dziecinstwo. czasy chinskiego termosu!






die kanne brauche ich selbstverständlich für den nächsten ausflug in den wald!

außerdem brachte mir der briefträger heute fast vierzig neue stoffe.
(er muß mich richtig mögen!)
ich weiß es nicht mehr, wo ich anfangen soll, alle sind wunderschön und ich bin heute sooo schwach! aber die hier, die sind einfach einzigartig.
*
termos potrzebuje oczywiscie na dzialke!

po za tym przyniosl mi listonosz prawie czterdziesci nowych materilaow.
(on to chyba mnie lubi!)
nie wiem, gdzie mam zaczynac, wszystkie sa piekne, a ja taka slaba dzisiaj. ale te tutaj sa po prostu wyjatkowe!






dann liege ich brav weiter und teile ein reiskorn in vier teile. es soll mir schließlich bis morgen reichen.
*
no to leze dalej i dziele ziarenko ryzu na cztery. ma mi w koncu starczyc do jutra.

Kommentare:

  1. Boah ! Die Kanne !!! Meine Kanne ? Super Kanne !!!

    Ganz gute Besserung und viel Spaß mit dem Reiskorn.

    Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Ach je Du Arme...dann mal gute Besserung!

    LG von quasi-nebenan, Andrea

    AntwortenLöschen